Ritalin – das ‚legale‘ Kokain?

Ritalin – das ‚legale‘ Kokain? Der Konsum von Medikamenten, um eine leistungssteigernde Wirkung im Studium zu erzielen, ist kein neues Phänomen. In einer Gesellschaft, in der Erfolg und bestimmte Verhaltensweisen nicht nur erwünscht, sondern ausdrücklich gefordert sind, werden Stimulantien wie Ritalin und Co. mit einer immer grösseren Selbstverständlichkeit verschrieben und eingenommen. Im Referat wird der Geschichte von sogenannten ‚smart drugs‘ nachgegangen. Es wird gezeigt, wie diese sich als vermeintlich kognitive Leistungsförderer im Alltag und Berufsleben längst etabliert haben und auch, welche Folgen und Nebenwirkungen eine falsche Nutzung mit sich ziehen. Neben alternativen Stimulanzien zeigen die Referierenden auf, welche weiteren Möglichkeiten es gibt, um mentale Konzentration und Leistung auch unter besonderen Belastungen aufrecht zu erhalten und welche Angebote die ZHAW dafür bietet.

Es referieren: Dr. med. Alessandro Huber, Psychiater und Psychotherapeut Gabi Rechsteiner, Psychologin MSc

Der Vortrag ist eine Wiederholung der Veranstaltung, welche letzten November an der ZHAW im Toni-Areal stattgefunden hat. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, im Anschluss an den Vortrag ist Zeit für eine Diskussion.

Zeit: Montag, 27. März; 16.45 – 19 Uhr
Ort: ZHAW Winterthur, Volkartgebäude
Raum: SW E11
Kontakt: annette.kahlen@zhaw.ch